Sandra Dahlke (Moscow)

Dr. Sandra Dahlke
DHI Moskau

Zur Person

1968 in Kassel geboren. 1990-1998. Studium der Geschichte und Slawistik in Paris, Köln und Hamburg. 2005 Promotion an der Universität Hamburg mit einer Dissertation zum Thema „Emel’jan Jaroslavskij (1878-1943): Individuum und Herrschaft im Stalinismus“. 1998-2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg. Seit 2006 Forschungsprojekt über spektakuläre Strafprozesse im Russländischen Imperium der unmittelbaren Nachreformzeit (1860er und 1870er Jahre). 2007-2008 und 2011 Gastwissenschaftlerin am Centre d’études des mondes russe, caucasien et centre-européen (CERCEC) an der Ecole des hautes études en sciences sociales (EHESS), Paris, als Stipendiatin der Maison des Sciences de l’Homme (MSH) und des DAAD. 2011 Gastwissenschaftlerin in der Emmy-Noether Forschergruppe „Wege der Rechtsfindung in ethnisch-religiös gemischten Gesellschaften“ am Institut für Slawistik an der Universität Leipzig. 2012-2013 Jahresstipendiatin am DHI, Moskau.

Forschungsgebiete

Geschichte des Zarenreichs in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts
Geschichte der Sowjetunion
Search OpenEdition Search

You will be redirected to OpenEdition Search